Laptop Vergleich 2012

Vote:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,20 von 5 Punkten, 5 Stimmen.

Loading...

Laptop Vergleich 2012

Wer sich einen neuen Laptop kaufen möchte sollte sich vorher eingehend informieren. Als erstes solltest du dir darüber klar werden, welche Kriterien für dich die wichtigsten sind

1. Kriterien für den Laptop Vergleich

  • Akkulaufzeit
  • Rechenleistung
  • 3D-Leistung
  • Beigelegte Software
  • Zusatzfeatures


2. Wichtigkeit der einzelnen Kriterien festlegen

Eine lange Akkulaufzeit ist für jeden von Vorteil. Wer jedoch viel reist und unterwegs arbeiten muß oder Multimediaanwendungen nutzen möchte sollte dementsprechend eine lange Akkuleistung auf der Prioritätenliste nach oben setzen. Hier schwanken aktuelle Laptops zwischen 2 und fast 10 Stunden. Die Akkuleistung ist ebenfalls von der Verwendung des Laptops abhängig. Ein 3D-Spiel benötigt mehr Strom als eine Officeanwendung und verkürzt somit die Akkudauer.

Die Rechenleistung ist bei den heutigen Laptops i.d.R. immer für den Normalanwender ausreichend. Wer jedoch mit anspruchsvoller Software wie z.B. photoshop arbeitet oder Videobearbeitung macht sollte nach einem Laptop mit mehreren Kernen (Recheneinheiten) schauen. Zudem ist hier viel Arbeitsspeicher immer das Bauteil mit dem besten Verhältnis zwischen Preis und Leistung.

Die ambitionierten Gamer unter uns kennen sich meist mit der besser mit der Hardware aus und wissen, dass ein extra Gamerlaptop benötigt wird. Das gilt nicht für den Gelegenheitsspieler, welcher sich mit einem Multimedialaptop der Mittelklasse zufrieden geben kann. Als Computerspieler sind meist die aktuellsten Geräte gefragt. Hier zählen 3D-Leistung der Grafikkarte, eine schnelle CPU und viel Arbeitsspeicher. Kurz gesagt: Jede Komponente sollte mindestens aus der gehobenen Mittelklasse kommen.


Wer seinen neuen Laptop einfach nur einschalten und loslegen möchte sollte sich nach einem Gerät mit vorinstallierter Software umschauen. Das gilt für das Betriebssystem und auch für die weitere Software, wie Officeanwendungen, Bildbearbeitung, Datensicherung usw. Diese beigelegte Software gibt es in diesem s.g. Bundle unterm Strich meist günstiger und subventioniert. Die Notebooks haben im Vergleich teilweise nur das Betriebssystem installiert oder sind sogar komplett ausgerüstet mit allem was das Herz begehrt. So schaltet man das Gerät nur noch ein und kann direkt mit dem Vergnügen oder der Arbeit beginnen.

Zusatzfeatures sind im breiten Rahmen möglich. Dazu kann z.B. ein Fingerabdruckscanner zählen. Dieser erspart die Eingabe des Passworts beim Start des Laptops. Weitere Möglichkeiten sind eine integrierte Webcam oder gute Lautsprecher namenhafter Hersteller. Bei den Zusatzfeatures versuchen sich die Hersteller gegenseitig den Rang abzulaufen und werden wirklich kreativ, zum Vorteil des Kunden. Viele dieser Zusatzfeatures versüßen dem Anwender das Arbeitem am Notebook.

3. Wo kauft man seinen Laptop?

Das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet unserer Erfahrung nach immer noch Amazon. Durch die Größe und die optimalen Vertriebswege wird ein großer Teil des Preis-Mengen Vorteils an den Kunden weitergegeben. Zudem ist hier die Auswahl sehr groß.  

Hier die Zusammenstellung der besten und günstigsten Laptops im Vergleich: